InnoZ-Baustein 5

Intermodales Angebotsdesign:

Die Schließung der Angebotslücken zwischen öffentlichem Verkehr und privater Mobilität.

[Astrid Karl, Christian Maertins]

Dateiformat: PDF

Dateigröße: 926 KB

Download

Auf dem Weg hin zu einem intermodalen Verkehrssystem müssen verschiedene Schwachstellen des herkömmlichen öffentlichen Verkehrs behoben werden. Dies gilt besonders für die Verfügbarkeit und Flexibilität öffentlicher Verkehrsangebote, die gegenüber dem motorisierten Individualverkehr deutliche Nachteile besitzen. In diesem Baustein werden drei Produktinnovationen rückblickend dahingehend untersucht, welche spezifischen Eigenschaften sie auszeichnen, damit sie erfolgreich in alltägliche Mobilitätsroutinen integriert werden können. Abschließend werden die Ergebnisse in einem Ausblick auf eine zukünftig ermöglichte intermodale Selbstbeweglichkeit resümiert.