Aktuelles
Neu im Blog "Aktuelles" Erfolgreicher Abschluss des Projektes "Pole Position"
mobilitaet
Neu im Mobilitätsblog Erfolgreicher Abschluss des Projektes "Pole Position"
Neu im Energieblog Rückschau Abschlusstagung des Projekts Plattform Mobilität 4.0
Tracks
Neu im Datenblog Rückschau Abschlusstagung des Projekts Plattform Mobilität 4.0
Neu im Digitalisierungsblog Ankündigung: Digital Regions: Digitale Infrastruktur für Mobilität
29. Oktober 2018
Zentral geht es um die Frage, inwiefern und wie neue digitale Mobilitätsformate die Bedarfe von Kunden und Nutzern in die Entwicklung mit einbeziehen und somit nicht nur technische, sondern auch soziale Innovationen hervorbringen können.
26. Oktober 2018
Das autonome Shuttle "Emily", das derzeit auf dem EUREF-Campus im Testbetrieb fährt, kann jetzt über eine On Demand-App zu den verschiedenen Zustiegspunkten ("virtuelle Haltestellen") auf dem Campus gerufen werden. Damit ist es die erste Verbindung einer On Demand-App und einem autonomen Fahrzeug.
22. Oktober 2018
Am 16. und 17. Oktober 2018 fand die 2. mFUND-Konferenz des BMVI unter dem Motto „Daten als Motor für die Mobilität 4.0“ statt. Das Ziel der mFUND-Konferenz war, den Austausch der Projekte untereinander weiter voranzubringen und gleichzeitig mit Interessenten aus Fachöffentlichkeit, Politik, Wissenschaft, Wirtschaft sowie mit Vertretern von Verbänden, Kommunen, Verkehrsbetrieben und Startups ins Gespräch zu kommen. Mit unserem Projekt Plattform Mobilität 4.0 waren wir auch vor Ort.
15. Oktober 2018
Am 12. Oktober 2018 fand im InnoZ die Fachtagung “Futures Research and the Governance of Innovation” des Netzwerks Zukunftsforschung statt. Kernfragen der Tagung waren, welche Rolle Zukunftsforschung bei Innovationsprozessen faktisch spielen kann und welche Governance-Strukturen für große gesellschaftliche Transformationsprozesse sinnvoll sind.
15. Oktober 2018
rbb Inforadio - Das rbb-Inforadio hat den EUREF-Campus besucht und in Erfahrung gebracht, wie hier schon heute das Klimaziel der Bundesregierung für das Jahr 2050 erreicht hat. Die ansässigen Akteure wie das InnoZ berichten von ihren Ideen für diese Zukunft.
11. Oktober 2018
MDR - Die Städte wachsen und verändern sich. Mobilität ist das A und O, meist aber das eigene A ut O. Schon heute sind die Staßen voll mit Pkw und befinden sich am Rand der Belastungsgrenze, aber wie kann sich das ändern?
10. Oktober 2018
Nun also Fahrverbote für deutsche Premium-Produkte auf Straßen der deutschen Hauptstadt. Eigentlich ein Moment zum Jubeln für alle, die an der Verkehrswende arbeiten – so wie wir. Doch bleibt einem der Jubel im Hals stecken. Denn statt über die Verkehrswende zu reden, geht es plötzlich nur noch um Stickoxide, um temporäre und begrenzte Tempo 30 Abschnitte und um Entschädigungen für Diesel-Besitzer.
01. Oktober 2018
Am 20.09.2018 fand im Open Mobility Forum des InnoZ der mFUND Tag der offenen Tür statt. Gemeinsam mit dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und dem EUREF-Campus hat das InnoZ die mFUND Ausstellung des BMVI den interessierten Bürgerinnen und Bürgern präsentiert.
25. September 2018
Anna Filby und Helga Jonuschat waren auf der ITS (Intelligent Transport Systems)-Konferenz in Kopenhagen und haben Ergebnisse der InnoZ-Studien zu fahrerlosen Shuttles vorgestellt.
20. September 2018
finanzen.de - Bei der Verkehrswende wären die Menschen schon bereit, nur die Städte sind es nicht. Niemand traut sich an das Heiligtum Automobil und so lange kann es keine Verkehrs- aber auch Energiewende geben.