Aktuelles
Neu im Blog "Aktuelles" Erfolgreicher Abschluss des Projektes "Pole Position"
mobilitaet
Neu im Mobilitätsblog Erfolgreicher Abschluss des Projektes "Pole Position"
Neu im Energieblog Rückschau Abschlusstagung des Projekts Plattform Mobilität 4.0
Tracks
Neu im Datenblog Rückschau Abschlusstagung des Projekts Plattform Mobilität 4.0
Neu im Digitalisierungsblog Ankündigung: Digital Regions: Digitale Infrastruktur für Mobilität
10. Juni 2018
Der Ideen-Workshop „Mobilität für alle“ fand am vergangenen Donnerstag (07.06.2018) im Digitalcampus Nordkirchen, dem ersten ländlichen Digital Hub in Nordrhein-Westfalen statt.
07. Juni 2018
Für 75 Euro pro Monat werden Bus, Tram, Leihrad und Carsharing erhältlich sein. Gestartet werden soll noch in diesem Jahr mit 50 Testkunden.
02. Juni 2018
Verbrennungsmotoren und Privatautos sind Auslaufmodelle, sagt Mobilitätsforscher Andreas Knie im Interview für den rbb24.
31. Mai 2018
Radio Eins - Andreas Knie im Interview über das Berliner Mobilitätsgesetz.
31. Mai 2018
Radio Bremen - Andreas Knie im Interview zu den aktuellen Fahrverboten in Hamburg.
30. Mai 2018
Zwei Kilometer Autosperre kann die Welt nicht retten, nichtsdestotrotz ist das Dieselfahrverbot in Hamburg der erster guter Schritt, sagt Prof. Dr. Andreas Knie im Interview für die Salzburger Nachrichten.
30. Mai 2018
Die SPD, die Linke und die Grünen haben sich darauf verständigt, vor der Sommerpause werde das Abgeordnetenhaus das Gesetz verabschieden.
27. Mai 2018
klimareporter - Gerade hat der Berliner Senat ein einigermaßen zeitgemäßes Mobilitätsgesetz auf den Weg gebracht, da entdeckt die mitregierende SPD ihre Liebe zum Auto, kritisiert Andreas Knie, Sozialwissenschaftler, Mobilitätsforscher und Mitherausgeber von Klimareporter. Die Sozialdemokratie möchte Politik für Menschen machen, die es gar nicht mehr gibt.
22. Mai 2018
n-tv - Andreas Knie im Interview zum Thema Ladelaternen von ubitricity und dem zögerlichen Fortschritt der eMobilität in Deutschland
09. Mai 2018
Acht Prozent des Treibhausgas-Ausstoßes entsteht durch Tourismus.