Aktuelles
Neu im Blog "Aktuelles" In den Medien: Das Auto verliert an Bedeutung
mobilitaet
Neu im Mobilitätsblog In den Medien: Das Auto verliert an Bedeutung
Neu im Energieblog Ankündigung: Summer Academy 'Energy and the Environment' 2016
Tracks
Neu im Datenblog Der EUREF-Campus aus Modalyzer-Sicht
Neu im Digitalisierungsblog In den Medien: Ideen für den Wohnungsbau der Zukunft
22. September 2016
Radio Bremen - Prof. Dr. Andreas Knie im Gespräch zum Thema "Mobilität - Das Auto als Statussymbol und Garant für Unabhängigkeit".
22. September 2016
Der Bank Blog - im aktuellen Blog rund um Banken und Finanzdienstleister wird heute unter der Rubrik "Buchtipps" eine nette Buchempfehlung des Buches "Die digitale Mobilitätsrevolution" ausgesprochen und Weert Canzler erzählt im Videointerview alles wichtige zum Thema Elektromobilität.
21. September 2016
Norddeutscher Rundfunk (NDR) - Andreas Knie zur schwachen Markenbindung im Carsharing.
21. September 2016
In einem Symposium am 5. Oktober 2016 stellt das Team des Themenfelds „Bildung und Wissenstransfer“ des Forschungscampus Mobility2Grid den Studiengang „Sustainable Mobility Management“ vor. Interessenten sind herzlich eingeladen, sich in die abschließende Gestaltung einzubringen.
21. September 2016
Am 15. September fand das monatliche Doktoranden-Kolloquium zur Mobilitätsforschung statt. InnoZ-Mitarbeiterin Lisa Ruhrort stellte ihr Dissertation unter der Frage "Wollen die Multimodalen die Verkehrswende?" vor. Das nächste Kolloquium folgt am 20. Oktober 2016. Sören Groth (Uni Frankfurt a.M., AG Mobilitätsforschung) präsentiert sein Dissertationsvorhaben mit dem Arbeitstitel "Materielle und mentale Multioptionalität als individuelle Voraussetzungsdimensionen für multimodales Verhalten".
20. September 2016
Stuttgarter Zeitung - am zweiten Fachkongresstag der Stuttgarter Zeitung "Stadt der Zukunft - Zukunft der Stadt", der am 26. und 27. Oktober in den Räumlichkeiten der L-Bank in Stuttgart stattfindet, referiert Prof. Dr. Andreas Knie zum Thema "Mobil in die Stadt der Zukunft - schnell, nachhaltig, benutzerfreundlich".
16. September 2016
Glaubt man der Mobilitätsforschung, so werden sich durch die Digitalisierung des Verkehrs ganz neue Möglichkeiten ergeben, um der steigenden Nachfrage zu begegnen. Inwiefern sind die Verkehrsexperten der Parteien auf diese Möglichkeiten vorbereitet? Diese Frage stand im Mittelpunkt der "Wahlkampfarena Intelligente Mobilität", die am Mo., 12. Sept., im InnoZ stattfand. Kurz vor der Wahl in Berlin fassen wir zusammen...
15. September 2016
Der Tagesspiegel - Ein kreuzungsfreier "Multifunktionsweg" soll Fahrradfahrern im Südwesten von Berlin ein störungsfreies Fahren ermöglichen.
13. September 2016
Sebastian arbeitet als Werkstudent für das InnoZ auf der Plattform elektroMobilität. Davor war er jahrelang VIP-Chauffeur und hat sich seit ihrem Markteintritt den Elektroautos verschrieben. Seit dem Start in Berlin vor einer Woche fährt er nun gelegentlich für den neuen Fahrdienst CleverShuttle, zu dessen Partnern das InnoZ zählt. Da wir neugierig waren, wie der Markteintritt des Startups in Berlin funktioniert, stellten wir Sebastian ein paar Fragen zu seinem neuen Zweitjob.
13. September 2016
Wirtschaftswoche - Car2Go, CallaBike, DriveNow: Sharing-Dienste erobern den urbanen Verkehr. Nun wetteifern Start-ups um den nächsten Markt: Mietroller