ELISA - Elektrofahrzeuge durch intelligente Sharingkonzepte anbieten

Ausgangslage und Ziele des Projektes: 

Menschen, die nicht (regelmäßig) über einen eigenen PKW verfügen und somit von der vielerorts unzureichenden Abdeckung des öffentlichen Personennahverkehrs sowie fehlenden Alternativen betroffen sind, sind deutlich in ihrer Mobilität eingeschränkt. Versuche, den Besitz eines eigenen Autos im ländlichen Raum mit Hilfe von Carsharing-Angeboten einzudämmen bzw. Carsharing-Autos als Alternative zum öffentlichen Verkehr zu etablieren, blieben bislang wenig erfolgreich. Ziel des Projektes ELISA war es, ein Angebotsmodell für ein bottom-up organisiertes, innovatives peer-to-peer Carsharing zu entwickeln und somit eine effektive Mobilitätsalternative für ländliche Regionen zu schaffen. Übergeordnetes Ziel ist es, Autos mit batterieelektrischem Antrieb durch neue Nutzungskonzepte, die auch im ländlichen Raum funktionieren, kosteneffizient und ökologisch einzusetzen.

Projektinhalte und Arbeitsschwerpunkte InnoZ: 

Für dieses Projekt mussten vorab die Zielgruppen bzgl. eines effizienten noch unbekannten eCashCar-Konzeptes sondiert werden, und zwar sowohl auf der Angebots- als auch auf der Nachfrageseite. Mit den Ergebnissen von CoCreation-Workshops wurden dann verschiedene Angebotsvarianten erarbeitet und anschließend in Fokusgruppeninterviews (mit Stated preferences-Elementen) vorgestellt und vertiefend diskutiert. Diese Aufgaben wurden maßgeblich vom InnoZ vorbereitet und durchgeführt. Auch an der Konzeption eines Pilotprojektes auf Grundlage der sondierten Ergebnisse war das InnoZ beteiligt. Das InnoZ brachte hier seine langjährigen Erfahrungen bzgl. Konzeption, Begleitung und Nutzerakzeptanzforschung ein. 

Auftraggeber/Zuwendungsgeber: 

FFG im Auftrag des österreichischen Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT)

Beteiligte Projektpartner: 

Energieinstitut Vorarlberg, Dornbirn/A (Projektleitung), Caruso Carsharing, Bregenz/A , Illwerke VKW, Bregenz/A (VLOTTE), DB Mobility Services Austria GmbH, Wien/A (MOBSA)

Ansprechpartner: