Hiriko Driving Mobility

Ausgangslage und Ziele des Projektes: 

Als kompakter Zweisitzer speziell für die urbane Nutzung gedacht, kann sich das 2,5 m lange Elektrofahrzeug auf der Stelle drehen und die Achsen zum Parken auf nur 1,5 m zusammenschieben. Hiriko bietet individuelle Mobilität im Zusammenspiel mit dem öffentlichen Verkehr. Das Hiriko Citycar soll ab 2012 produziert und gleichzeitig in fünf Städten weltweit getestet werden, darunter auch in Berlin.

Nicht nur technisch setzt das Fahrzeugkonzept Maßstäbe, es setzt den Nachhaltigkeitsgedanken ganzheitlich um:

  • Stimulation der lokalen Wirtschaft durch dezentrale Fahrzeugmontage
     
  • Versorgung über lokale Erneuerbare Energiequellen
     
  • Integration und Vernetzung mit dem öffentlichen Verkehr
Projektinhalte und Arbeitsschwerpunkte InnoZ: 

InnoZ berät das Konsortium rund um Hiriko Driving Mobility bei der Erprobung und Markteinführung des Hiriko Citycar in Deutschland, insbesondere in Berlin. Hiriko ist Kernpartner im Intelligent City Programm des InnoZ und soll einen wichtigen Beitrag zum innovativen Fuhrparkangebot auf dem EUREF-Campus leisten. Das Konzept von Hiriko Driving Mobility wird im Rahmen des Pilotprojektes "Berlin elektroMobil" und im nationalen "Schaufenster Elektromobilität" in Berlin erprobt und getestet. InnoZ führt Erhebungen zur Einstellung und Zufriedenheit bezüglich der Nutzung sowie verschiedene Gebrauchstauglichkeitstest durch.

Ergebnisse: 

Im Mai 2010 wurde der Prototyp des Hiriko City Car als Modell vom InnoZ erstmals in Europa vorgestellt. Im November 2011 wurde ein MoU zwischen der Stadt Berlin und dem Hiriko-Konsortium zur Pilotierung des Hiriko Diriving Mobility Systems in Berlin abgeschlossen. Am 24. Januar 2012 wurde im Rahmen einer Veranstaltung der Europäischen Kommission in Brüssel der erste Prototyp des Hiriko City Cars erstmals der Öffentlichkeit mit José Manuel Barroso, Präsident der europäischen Kommission, als Key Note Sprecher vorgestellt. Die Vorstellung des Prototyps in Berlin ist für April 2012 geplant.

Auftraggeber/Zuwendungsgeber: 

Hiriko Driving Mobility

Beteiligte Projektpartner: 

Senat Berlin, Berlin Partner

Projektlaufzeit: 
01.05.2010 bis 31.12.2014
Ansprechpartner: