KKI Sicherheitskonzept MSG

Ausgangslage und Ziele des Projektes: 

Im Rahmen der Untersuchungen für ein intelligtes Netz, dem Micro Smart Grid auf dem EUREF-Campus, kommen unterschiedliche Energiespeichermedien zum Einsatz. Teilweise handelt es sich dabei noch um sehr junge und wenig erprobte Technologien. Für weitere Anwendungen ist es daher von großem Interesse Standards, insbesondere bei der Sicherheit, für diese Technologien zu schaffen. Das InnoZ hat dabei in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen (KKI GmbH) eine Standortanalyse für die jetzigen und geplanten Standorte der Batteriespeicher in Auftrag gegeben. Hierbei stehen insbesondere die Anforderungen für die Aufstellung solcher Speichermedien aus Sicht der Anlagen- und Betriebssicherheit im Vordergrund. Ziel ist die Erstellung eines Maßnahmenkatalogs für den sicheren Einsatz und Betrieb von Speichermedien

Projektinhalte und Arbeitsschwerpunkte InnoZ: 

Das InnoZ hat stellt als Auftraggeber den Informations- und Datenfluss für die Erstellung der Standortanalyse sicher und sorgt für die gerechte Verwertung des Maßnahmenkatalogs zur Anwendung in relevanten Projekten

Auftraggeber/Zuwendungsgeber: 

InnoZ

Beteiligte Projektpartner: 

Schneider Electric GmbH, GASAG Berliner Gaswerke AG, NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg, Reiner Lemoine Institut gGmbH, DB FuhrparkService GmbH, Begatec GmbH, DAI-Labor der TU Berlin

Projektlaufzeit: 
01.01.2014 bis 31.12.2014