Newsletter Mai 2017

Liebe Leserinnen und Leser,

fast schon Routine und doch ein Highlight: Bereits zum vierten Mal besuchte uns ein Mitglied der chinesischen Staatsführung. Diesmal war der Verkehrsminister Li Xiaopeng zu Gast, der sich u.a. die Innovationslandkarte zeigen ließ und eine Shuttle-Fahrt unternahm. Wie die Verkehrswende hierzulande untersucht werden kann, ist Thema auf der am 22. und 23. Juni stattfindenden Agendakonferenz, zu der wir Sie herzlich einladen. Beispiele für gelebte Verhaltensänderung zeigen die Aktionstage am 5. bis 7. Juli "Mit Rad und Pedelec zur Arbeit" auf dem EUREF-Campus. Schließlich empfehlen wir den Kommentar unseres Mitarbeiters Andreas Graff zu den Gründen für die geringe Verbreitung von Elektroautos im Carsharing.

Weitere Informationen finden Sie wie immer auf www.innoz.de.

Inhalt

Aktuelles

  • Der Verkehrsminister der Volksrepublik China, Li Xiaopeng, besucht das InnoZ

Ankündigungen

  • Agendakonferenz – Wege zur Mobilitätswende
  • Aktionstage "Mit Rad und Pedelec zur Arbeit" auf dem EUREF-Campus

Neues aus den Projekten

  • Workshop zur Sicherung von Versorgung und Mobilität in ländlichen Räumen
  • Autonome Fahrzeuge: Berlin bekommt Roboter auf Rädern (Berliner Zeitung)

Stimmen aus dem InnoZ

  • Die Ursachen verkennen (InnoZ-Kommentar)
  • Smarter ÖPNV, deutsche Industrietragödien und der Bruch mit dem Diesel (klimaretter.info)
  • "Auch ein eigenes Fahrrad ist künftig nicht mehr nötig" (Berliner Zeitung)
  • Elektrische Mikro-Vehikel (N24)

Publikationen

  • Using GPS technology for demand data collection
  • InnoZ – Mobilität und Energie im Wandel

Wussten Sie schon...?
 

Aktuelles 

Verkehrsminister Chinas, Li Xiaopeng (re.) und Dr. Jürgen Peters (InnoZ); Bildquelle: InnoZ GmbH

Der Verkehrsminister der Volksrepublik China, Li Xiaopeng, besucht das InnoZ

Bereits zum vierten Mal stattete ein Mitglied der chinesischen Staatsführung dem InnoZ in Berlin einen Besuch ab: Der chinesische Verkehrsminister Li Xiaopeng – Sohn des ehemaligen Premierministers Li Peng – nahm sich Zeit für die Präsentation der InnoZ Innovationslandkarte und eine Fahrt mit dem autonomen Shuttlebus.

Ankündigungen 

Urbane Mobilität im Wandel

Agendakonferenz – Wege zur Mobilitätswende

Das InnoZ lädt Sie ein zur Konferenz im Rahmen des Agendaprozesses "Nachhaltige urbane Mobilität". Die Veranstaltung mit dem Untertitel "Forschung und Innovation für eine nachhaltige urbane Mobilität" findet am 22. und 23. Juni 2017 in Berlin statt.
Ansprechpartner: Dr. Robert Schönduwe
Pedelec-Probefahrten am InnoZ auf dem EUREF-Campus (Bildquelle: InnoZ GmbH)

Aktionstage "Mit Rad und Pedelec zur Arbeit" auf dem EUREF-Campus

Vom 5. bis zum 7. Juli 2017 wird das InnoZ in Kooperation mit dem Bundesverband Solare Mobilität (BSM) Aktionstage mit Vorträgen und einem Pedelec-Parcours auf dem EUREF-Campus veranstalten.
Ansprechpartnerin: Korinna Stephan

Neues aus den Projekten 

Innovativer Landverkehr

Workshop zur Sicherung von Versorgung und Mobilität in ländlichen Räumen

In dem laufenden InnoZ-Projekt Forschungsassistenz zum bundesweiten Modellvorhaben "Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität in ländlichen Räumen" steht am 22./23. Juni 2017 der dritte Regionale Workshop vor der Tür.
Ansprechpartnerin: Daniela Sachwitz
Autonomer Shuttle-Bus auf dem EUREF-Campus in Berlin (Bildquelle: InnoZ GmbH)

Autonome Fahrzeuge – Berlin bekommt Roboter auf Rädern

Der EUREF-Campus ist laut Berliner Zeitung ein "ideales Testfeld"  für den "ersten autonomen Linienbus in Berlin". Die Erprobung geschieht im Projekt "Shuttle-Demonstrator EUREF-Campus" gemeinsam mit der Deutschen Bahn, dem Land Berlin, Local Motors sowie unserem Partner Inno2Grid.
Ansprechpartner: Frank Hunsicker

Stimmen aus dem InnoZ 

Die Ursachen verkennen

Ist das Verhalten von Nutzer*innen wirklich Schuld daran, dass Freefloating-Angebote nicht flächendeckend elektrisch sind? – Ein Kommentar von Andreas Graff.
Prof. Dr. Andreas Knie

Smarter ÖPNV, deutsche Industrietragödien und der Bruch mit dem Diesel

Andreas Knie berichtet als Mitherausgeber von klimaretter.info, was in der vergangenen Woche wichtig für ihn und das InnoZ war.

Mobilitätsforscher – Auch ein eigenes Fahrrad ist künftig nicht mehr nötig

 Andreas Knie im Interview in der Berliner Zeitung über die Mobilität von gestern, heute und morgen.
Standbild zum Interviewbeitrag in der N24-Reportage mit dem Thema elektrische Mikrovehikel (Quellen: WELT/N24)

Elektrische Mikro-Vehikel

Christian Scherf berichtet auf N24 über den Einsatz elektrischer Mikro-Vehikel auf der "letzten Meile".
> Weiterlesen

Publikationen 

Cover-Bild des Fachmagazins International Transportation Special Edition 1, Mai 2017

Using GPS technology for demand data collection

Introduction to opportunities and challenges of the methodology in developing and emerging economies

[Jakob Baum, Enrico Howe, in: International Transportation, Jg. 69, Special Edition 1, Mai 2017, S. 30-33.]

Coverbild des Clusterreportes Berlin Verkehr, Mobilität und Logistik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg

InnoZ – Mobilität und Energie im Wandel

Motivation Mensch

[InnoZ Unternehmensprofil, in: Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg. Ausgabe 2017/2018, S. 24.]

(Bitte beachten Sie auch den Beitrag "Forschungscampus Mobility2Grid" auf S. 27.)

Wussten Sie schon... ? 


...dass es schon seit dem Jahr 1970 einen autonom fahrenden Shuttle am Airport Tampa im US-Bundesstaat Florida gibt? Seit 1986 verkehrt zudem der kostenlose und fahrerlos betriebene "Metromover" in Downtown Miami.

Quelle: InnoZ-Zukunftsfenster (S. 46f.)