Open Transfer

Ausgangslage und Ziele des Projektes: 

Bisherige Innovationsstrategien sind nicht mehr erfolgreich, etablierte Forschungs- und Innovationskooperationen erfahren tiefgreifende Veränderungen und branchenübergreifende Geschäftsmodelle ersetzen konventionelle Wertschöpfungsmuster. Für die drei Branchen Mikroelektronik, Optik und Mobilität werden daher neue Formate für Kooperationen zwischen Privatwirtschaft und außeruniversitärer Forschung im Austausch mit Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik entwickelt.

Projektinhalte und Arbeitsschwerpunkte InnoZ: 

Es werden Fallstudien in den drei Fokusbranchen Mikroelektronik, Mobilität und Optik erarbeitet. Dabei werden unternehmensspezifische Organisationsstrukturen der Forschung & Entwicklung, die jeweiligen Forschungs- und Innovationsverständnisse sowie letztlich die Innovationspraxis analysiert. Die daraus abgeleiteten Bedarfe an die Gestaltung von Kooperationen werden in Fokusgruppen mit den Unternehmen, Forschungsorganisationen und Forschungsförderern diskutiert und neue Ansätze in einem Fachgespräch der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt.

Ergebnisse: 

ausstehend

Projektlaufzeit: 
01.09.2016 bis 01.02.2018
Ansprechpartner: