Prof. Dr. Andreas Knie zum Abschluss des Projekts "BeMobility 2.0"